alverde Naturkosmetik: Die dm-Eigenmarke im Test

Warum ich im Drogeriemarkt zu Alverde greife? Ganz einfach: Alverde Naturkosmetik ist natürlich frei von künstlichen Inhaltsstoffen, wird ohne Tierversuche produziert und trotzdem muss ich auf (fast) nichts verzichten! Alverde ist eine Eigenmarke von dm und trägt das NATRUE-Siegel für zertifizierte Naturkosmetik. Das Sortiment überzeugt durch eine bunte Vielfalt, ein ansprechendes Design und einen vergleichsweise günstigen Preis.

Vielfalt im Regal

Das alverde-Angebot reicht von allerlei Kosmetikprodukten bis zu Haar- und Körperpflegeprodukten und überzeugt vor allem mit seiner Vollständigkeit.

Make-up: Im Kosmetikregal von alverde bleiben (fast) keine Wünsche offen: Eyeliner, Wimperntusche, Lippenstift, Lip Cream, Makeup Foundation, Augenbrauengel, Rouge, Abdeckstift, Puder usw. – die Kosmetiktasche kann befüllt werden!

Körperpflege: Erst kürzlich haben die Pflegeprodukte von alverde ein neues Design erhalten. Mir persönlich gefällt der neue, weiche Look sehr gut. Wie im Bereich Make-up, trumpft alverde auch bei der Körperpflege mit Vielfalt. Shampoo, Spülung, Bodylotion oder Duschgel und vieles mehr ist in zahlreichen Varianten erhältlich, sodass für jeden etwas dabei ist. Auch eine Waschlotion für die Kleinsten und ein „3 in 1“ Pflegeprodukt für Männer ist erhältlich. Gibt es eigentlich Männer, die Shampoo UND Duschgel, also kein Kombiprodukt, im Bad stehen haben?

Verfügbarkeit und Preis

Als Eigenmarke von dm, ist alverde Naturkosmetik ausschließlich in dm.Drogeriemärkten erhältlich. Besonders beim Make-up fällt im Laden der überraschend günstige Preis der Produkte positiv auf. Eyeliner für 2,75 EUR, Mascara für nur 3,95 EUR oder ein Lidschatten mit vier Farbnuancen für 3,95 EUR. Mit 1,95 EUR kann sich auch der Preis für Shampoos sehen lassen und so zieht sich der kleine Preis durch das gesamte Angebot.

Persönliche Erfahrung

Ich  teste mich nach und nach durch die einzelnen Produkte und es macht Spaß immer wieder etwas Neues zu entdecken. Momentan verwende ich die Haarpflegereihe mit Bio-Mandel und -Argan. Das Shampoo hat von ÖKO Test die Note „Sehr gut“ erhalten –  ich bin also gespannt. Bei der ersten Anwendung fällt mir besonders der angenehme Geruch auf, der mir bei anderen Pflegeprodukten von nachhaltigen Herstellern teilweise gefehlt hat. Mit meiner empfindlichen Kopfhaut muss ich bei der Auswahl aufpassen und habe schon manchen Versuch mit juckendem Ergebnis hinter mir. Bei diesem Shampoo ist das zum Glück nicht der Fall! Kleiner Tipp: Das Haaröl sollte sehr sparsam angewendet werden, da sonst schnell ein öliger Film zurück bleibt.

Was mir persönlich im Sortiment von alverde fehlt, ist Nagellack. Es gibt zwar Nagelpflegeserum im Angebot, aber keine farbigen Lacke. Da gehe ich dann doch heimlich zu rossmann und greife zur dortigen Hausmarke Alterra.

Habt ihr auch schon Erfahrung gemacht mit den Produkten von alverde Naturkosmetik? Vielleicht habt ihr ein absolutes Lieblingsprodukt der dm-Eigenmarke? Ich bin gespannt auf eure Erfahrungsberichte!

alverde Naturkosmetik: Die dm-Eigenmarke im Test
3.8 (76%) 10 votes

2 Gedanken zu „alverde Naturkosmetik: Die dm-Eigenmarke im Test

  • 23. Juni 2017 um 10:23
    Permalink

    Wie findest du die vegane Handseife hier? ich finds einfach mega cool, aber leider n bisschen teuer :/

    Antwort
    • Elisa
      26. Juni 2017 um 19:34
      Permalink

      Ich habe von Stop the water while using me schon gehört, aber ich habe noch keine der Handseifen probiert. Kommt auf die To-Do-Liste 🙂 Hast du sie schon getestet?

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.